logo

Termin vereinbaren: Lugau (montags) +49 37295 909279 I Lichtenstein (dienstags) +49 37204 321086

Knie - Endoprothese

Mit Kniegelenksarthrose bezeichnet man einen Verschleiß der knorpeligen Gelenkflächen des Kniegelenks. Zeigt sich das Arthrose-stadium so weit fortgeschritten, dass der Zustand des Knies einen gelenkserhaltenden Eingriff nicht mehr sinnvoll erscheinen, wird man sich für einen Gelenkersatz entscheiden. Das bedeutet, dass die beschädigten Strukturen im Knie durch eine Metalloberfläche ersetzt werden. Es gibt Teilprothesen, die nur einen Bereich des Gelenkes ersetzen, sowie ungekoppelte oder gekoppelte Prothesen, die dann auch den Bandapparat ersetzen.

Präoperativer Verlauf

In der Sprechstunde im MVZ Lugau erfolgt zunächst die klinische Untersuchung des Kniegelenks. Die Bilder der durchgeführten Röntgen- sowie MRT-Untersuchungen werden Ihnen präsentiert und das Krankheitsbild ausführlich erklärt. Die präoperative Vorbereitung wird im Krankenhaus Lichtenstein durchgeführt (Blutentnahme, Aufklärungsgespräch – Anästhesie, Orthopädie).

Image